Roastbeef mit Kartoffeltalern

0
(0) 0 Sterne von 5
Roastbeef mit Kartoffeltalern Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Roastbeef 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 600 Kartoffeln 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 50 geräucherter 
  •     durchwachsener Speck 
  • 1 Bund  Kräuter für Frankfurter 
  •     Soße 
  • 2 (à 150 g)  Becher saure 
  •     Sahne 
  • 1 EL  Weißweinessig 
  • 1 EL  Öl 
  • 1 Prise  Zucker 
  • 2 EL  Butter oder Margarine 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Roastbeef mit Salz und Pfeffer einreiben. Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten braten. Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Speck ebenfalls fein würfeln und in einer Pfanne knusprig ausbraten. Zwiebeln zugeben, glasig dünsten und alles abkühlen lassen. Kartoffeln abgießen, gut abdämpfen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit dem Speck-Zwiebelgemisch vermengen und zu einer Rolle formen. Etwas abkühlen lassen. Für die Soße Kräuter waschen, trocken tupfen und fein hacken. Saure Sahne, Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren und die Kräuter untermischen. Roastbeef herausnehmen, in Alufolie wickeln und 10 Minuten ruhen lassen. Kartoffelrolle in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen und die Taler portionsweise darin goldbraun braten. Roastbeef und Kartoffeltaler auf einer Platte anrichten und mit Kräutern garnieren. Soße dazureichen
2.
E 62,43/ F 32,16 g/ KH 25,71 g
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 650 kcal
  • 2730 kJ
  • 62 g Eiweiß
  • 43 g Fett

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved