Roastbeef mit Tomatenpesto und Parmesan-Dip

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,5 kg   Roastbeef  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 30 g   schwarze Oliven ohne Stein  
  • 200 g   Frischkäse Balance Natur (16 % Fett) 
  • 50 g   eingelegte, rote Paprika  
  • 100 g   geriebener Parmesankäse  
  • 125 g   Salatcreme (16 % Fett) 
  • 2   Zweige Rosmarin  
  • 100 g   getrocknete, eingelegte Tomaten + 2 EL Einlegeöl  
  • 30 g   Pinienkerne  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Roastbeef trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 250 °C/ Umluft: 225 °C/ Gas: Stufe 5) 15 Minuten braten. Herd herunterschalten (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) und Braten 30-40 Minuten weiter braten. Für den Dip eine Knoblauchzehe schälen. Oliven fein hacken. Frischkäse und Paprika pürieren. Parmesan, Salatcreme-Dressing und Oliven unterrühren. Geschälten Knoblauch durch eine Knoblauchpresse zum Frischkäse pressen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dip beiseite stellen. Restlichen Knoblauch schälen, Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen. Tomaten, Knoblauch, Rosmarin und Pinienkerne im Universalzerkleinerr fein hacken. Tomatenöl unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch aus dem Ofen nehmen und zugedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen. Tomatenpesto auf dem Braten verteilen. Braten in Scheiben schneiden. Mit dem Parmesan-Dip anrichten. Dazu schmecken Röstkartoffeln
2.
Bei 8 Personen:
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 50 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved