Roastbeef in Rotweingelee

Roastbeef in Rotweingelee Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1,25 kg  Roastbeef 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  • 20 weißes Pflanzenfett 
  • 1   Möhre 
  • 18 Blatt  weiße Gelatine 
  • 1 klare Brühe (Instant) 
  • 1/2 kräftiger Rotwein 
  • 1/2 Bund  glatte Petersilie 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Roastbeef mit Salz und Pfeffer einreiben und in die Fettpfanne des Backofens legen. Mit heißem Fett übergießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 ° C/ Gas: Stufe 4) 50-60 Minuten braten.
2.
Herausnehmen und auskühlen lassen. Möhre putzen, waschen, in dünne Scheiben schneiden und ca. 10 Minuten in wenig Salzwasser dünsten. Gemüsewasser abgießen. Mit kleinen Ausstechformen Blüten aus den Möhrenscheiben ausstechen.
3.
Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Fleischbrühe erhitzen, durch einen Papierfilter (Kaffeefilter) gießen. Ausgedrückte Gelatine darin auflösen, Rotwein zufügen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
In eine ovale Form (ca. 2 Liter Fassungsvermögen) einen "Spiegel" gießen und im Kühlschrank erstarren lassen. Petersilie waschen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Auf den Spiegel an den Rand der Form Möhrenblüten und Petersilienblättchen legen.
5.
Darauf wieder einen Spiegel gießen und erstarren lassen. Roastbeef in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden und schuppenförmig auf dem Geleespiegel anrichten. Mit Rotweinbrühe knapp bedecken (restliche Rotweinbrühe auf einer flachen Platte gelieren lassen, später würfeln).
6.
4-5 Stunden zugedeckt im Kühlschrank erstarren lassen. Roastbeef auf eine große Platte stürzen. Geleewürfel rundherum anrichten. Dazu schmeckt sehr gut eine Remouladensoße.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved