Roastbeef-Rouladen mit Erdnussbutter (mit TK-Bohnen)

2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2 EL   gesalzene Erdnüsse  
  • 100 g   Schalotten  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 8   dünne Scheiben Roastbeef (à ca. 75 g; vom Fleischer schneiden lassen) 
  • 4 EL   cremige Erdnussbutter  
  • 1/2 Bund   Koriander  
  • 2 EL   Butterschmalz  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 200 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 300 g   tiefgefrorene Prinzessbohnen  
  •     Holzstäbchen  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Erdnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Schalotten schälen und halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in 10 cm breite Stücke schneiden. Koriander waschen, trocken tupfen und Blättchen von den Stielen zupfen.
2.
Rouladen mit je 1/2 Esslöffel Erdnussbutter bestreichen. Je 1 Stück Lauchzwiebel darauflegen und aufrollen. Mit Holzstäbchen feststecken. Einige Rouladen mit Blättchen belegen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Rouladen darin rundherum kurz scharf anbraten.
3.
Mit wenig Salz und Pfeffer würzen und mit 200 ml Gemüsebrühe ablöschen. Aufkochen und zugedeckt 8-10 Minuten schmoren lassen. Rouladen herausnehmen und warm stellen. Bohnen und Schalotten in den Bratensud geben und 8-10 Minuten köcheln lassen.
4.
Inzwischen restlichen Koriander fein hacken. Rouladen und Gemüse anrichten. Mit gehackten Erdnüssen und Koriander bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 44 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved