close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Roastbeefbrot

Aus LECKER-Sonderheft 1/2020
0
Gib die erste Bewertung ab!

Hier tummeln sich gebratene Pilze, Wasabinüsschen und Erbsensprossen – am besten ist’s lauwarm genossen

Zutaten

Für  Personen
  • 50 g   Sprossen (z. B. Erbsensprossen) 
  • 1   Mini-Römersalat  
  • 40 g   Wasabinüsse  
  • 2 EL   Mayonnaise  
  • 1-2 EL   Limettensaft  
  •     Salz, Cayennepfeffer, Pfeffer  
  • 120 g   kleine Champignons  
  • 2 EL   Öl  
  • 4 Scheiben   dunkles Brot (z. B. Low Carb-Brot) 
  • 200 g   Roastbeef-Aufschnitt  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Die Sprossen waschen und abtropfen lassen. Salat putzen, waschen und ­trocken tupfen. Die Wasabinüsse grob ­hacken. Mayonnaise mit Limettensaft, Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
2.
Champignons putzen, eventuell waschen und halbieren. Öl in einer ­Pfanne erhitzen. Pilze darin unter Wenden bei starker Hitze ca. 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Brotscheiben mit etwa der Hälfte der ­Mayonnaise bestreichen. Roastbeef und Pilze darauf verteilen. Mit übriger ­Mayonnaise beträufeln. Sprossen und Salat darauf anrichten. Mit gehackten Nüssen bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 26 g Eiweiß
  • 44 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved