Roggenbrot mit Zwiebel-Speck-Füllung

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Zwiebeln  
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 200 g   durchwachsener Speck  
  • 100 ml   Gemüsebrühe  
  • 75 g   Crème fraîche  
  • 150 g   geriebener Emmentaler-Käse  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 (ca. 500 g)  längliches Roggenmischbrot  
  • 1/2 (ca. 250 g)  Salatgurke  
  • 100 g   Kirschtomaten  
  • 1/2   Lollo bianco-Salat  
  •     Dill zum Garnieren 
  •     Alufolie  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen. Speck und Zwiebeln würfeln und in der Brühe zehn Minuten dünsten. Knoblauch durchpressen und zufügen. Crème fraîche unterrühren und aufkochen lassen. Topf von der Kochstelle nehmen. Käse unter die Zwiebel-Speck-Masse heben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Brot zweimal waagerecht durchschneiden und mit der Zwiebel-Speck-Masse füllen. Brot in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 ° C / Gas: Stufe 2) etwa 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit Gurke putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Salat putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Brot in Scheiben schneiden und mit Gurke, Tomaten und Salat anrichten. Nach Belieben mit Dill garnieren
2.
(6 Portionen). 3360 kJ/ 800 kcal. E 26 g, F 51 g, KH 61 g (4 Portionen)
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved