Rohrnudeln mit Mohnbutter und Aprikosen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1/2 Würfel   (21 g) Hefe  
  • 100 g   Zucker  
  • 500 g   Mehl  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 450 ml   Milch  
  • 180 g   Butter oder Margarine  
  • 30 g   gemahlener Mohn  
  • 1 EL   Puderzucker  
  • 1 Dose(n) (425 ml; Abtr.-Gew.: 250 g)  Aprikosen  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 
  •     Zitronenmelisse zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Hefe und 1 Esslöffel Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig wird. Mehl, Ei, 60 g Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronenschale in eine Schüssel geben. Hefe zufügen. 1/4 Liter Milch erwärmen, 75 g Fett darin schmelzen. Ebenfalls in die Schüssel geben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt, an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche kurz durchkneten, zu einer Rolle formen und in 8-10 Stücke schneiden. Teigstücke zu Klößen formen und in eine gefettete Auflaufform setzen. Zugedeckt nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen. 30 g Fett schmelzen. Übrige Milch und Zucker zufügen, verrühren und die lauwarme Mischung gleichmäßig über die Klöße gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten backen. Restliches Fett kurz aufschäumen lassen und mit Mohn verrühren. Rohrnudeln mit Puderzucker bestäuben und mit Mohn-Butter und Aprikosen servieren
2.
Pro Portion (6 Personen) ca. 2980 kJ/ 710 kcal. E: 14 g, F: 32 g, KH: 92 g
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved