Roquefort-Parmesan-Shortbread

0
(0) 0 Sterne von 5

Als Geschenk aus der Küche oder zum Selberknuspern. Die herzhaften Käsetaler sind zu Wein oder Bier ein Gedicht.

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Roquefort-Käse  
  • 50 g   Parmesankäse oder vegetarischer Hartkäse 
  • 85 g   weiche Butter  
  • 225 g   Mehl  
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 2 EL   Kümmelsaat  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Roquefort ca. 30 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Parmesan fein reiben. Butter, Mehl, Roquefort, 30 g Parmesan und Eigelbe erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem Mürbeteig verkneten.
2.
Teig zu einer ca. 30 cm langen Rolle formen, in Kümmel wälzen, in Folie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.
3.
Rolle in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit übrigem Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s.
4.
Hersteller) 20–25 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 70 kcal
  • 290 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved