Rosa Rüschentörtchen

Aus Mutti 1/2014
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 75 g   Walnusskerne  
  • 2   reife Bananen  
  • 125 g   Rohrzucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 150 g   vegane Margarine (s. Seite 137) 
  • 150 ml   Sojadrink (s. Seite 137) 
  • 200 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 120 g   Himbeeren (tiefgefroren o. frisch) 
  • 1 Packung (300 ml)  Sojaschlagcreme  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 12 (à 75 ml Inhalt)  Cupcakeförmchen  
  •     Gefrierbeutel  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Walnüsse, bis auf 12 Stück, grob hacken. Bananen schälen und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und Margarine mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig schlagen.
2.
Unter die Bananen rühren, Sojadrink zugießen. Mehl und Backpulver unter die Bananenmasse heben. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig vermengen.
3.
Teig gleichmäßig auf 12 Förmchen verteilen, im heißen Ofen 18–20 Minuten backen. Törtchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen.
4.
Gefrorene Himbeeren auftauen lassen. Bis auf 12 Stück pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Schlagcreme und 1 Päckchen Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgeräts aufschlagen. Himbeerpüree unter die Sahne rühren.
5.
In den Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden. Törtchen mit der Creme verzieren, je 1 Himbeere daraufsetzen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved