Rosenkohl-Auflauf mit Hähnchenfilet

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Rosenkohl  
  • 600 g   Kartoffeln  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 350 g   Hähnchenfilet  
  • 1 EL   Öl  
  • 1   Zwiebel  
  • 1 EL (20 g)  Butter/Margarine  
  • 1 (20 g)  gehäufter EL Mehl  
  • 1/4 l   Milch  
  • 1 TL   Gemüsebrühe  
  • 75-100 g   Gorgonzola-Käse  
  •     Fett für die Form 
  • evtl. 2 EL   Haselnussblättchen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kohl putzen und waschen. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Beides in
2.
ca. 3/8 l kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 15 Minuten garen. Anschließend abtropfen lassen, Gemüsewasser auffangen
3.
Filets waschen, trockentupfen. Im heißen Öl pro Seite 5-6 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen
4.
Zwiebel schälen, fein würfeln. Fett im Bratfett erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen. 1/4 l Gemüsewasser, Milch und Brühe einrühren. Aufkochen und unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln. Käse in Stücken bei milder Hitze in der Soße schmelzen. Mit Pfeffer, Muskat und evtl. Salz abschmecken
5.
Kohl und Kartoffeln in eine gefettete ofenfeste Form verteilen. Filets in Scheiben schneiden und darauf legen. Soße darüber gießen. Mit Nüssen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4) 8-10 Minuten gratinieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved