Rosenkohl-Kartoffel-Ragout

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 600 g   Rosenkohl  
  • 4   Tomaten  
  • 2   Zwiebeln  
  • 40 g   Butter oder Margarine  
  • 40 g   Mehl  
  • 1 TL   Edelsüß-Paprika  
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 1/2 l   Tomatensaft  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1/2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen, vierteln. In kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen, anschließend abtropfen lassen. Rosenkohl putzen, waschen, eventuell halbieren. In 1/4 Liter kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Anschließend abtropfen lassen, Garwasser aufbewahren. Tomaten waschen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch nochmals halbieren. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Fett schmelzen. Zwiebelwürfel, Mehl und Paprika darin anschwitzen. Mit Sahne, Rosenkohlfond und Tomatensaft ablöschen. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Anschließend 5 Minuten köcheln lassen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vorbereitetes Gemüse darin erwärmen. Nochmals abschmecken. Petersilie waschen und hacken. Ragout mit Petersilie und Paprika bestreut servieren
2.
City, Food & Foto, Hamburg
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved