Rosenkuchen mit Aprikosen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Trockenhefe  
  • 1 Prise   Salz  
  • 75 g   Zucker  
  • 1/4 l   Milch  
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 300 g   getrocknete Aprikosen  
  • 60 g   grob gehackte Pistazien  
  • 200 g   Marzipan-Rohmasse  
  •     Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 300 g   Aprikosen-Konfitüre  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 
  •     Pergamentpapier  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, Hefe, Salz und Zucker mischen. Milch erwärmen, Fett darin schmelzen. Milch-Fettgemisch und Ei zum Mehl geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes kräftig durcharbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
2.
Inzwischen Aprikosen fein würfeln, mit Pistazien, Zitronenschale und -saft sowie 150 g Aprikosen-Konfitüre vermischen. Teig durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck (25 x 80 cm) ausrollen.
3.
Füllung darauf verteilen. Teig aufrollen und in 4 cm dicke Scheiben schneiden. Nebeneinander in die gefettete Springform (26 cm Ø) legen. Nochmals 10-15 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten backen.
4.
Eventuell nach 30 Minuten mit Pergamentpapier abdecken. Restliche Konfitüre erwärmen, den Kuchen damit einstreichen. Ergibt ca. 20 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved