Rosettenkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1/8 l   Milch  
  • 30 g   Hefe  
  • 300 g   Mehl  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 1/2 TL   Salz  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 6 EL   Ketchup  
  • 2 TL   Curry  
  • 1 Dose(n) (850 ml, Abtr.gew.: 490 g)  Ananas in Scheiben  
  • 350 g   Goudakäse  
  • 300 g   gekochter Schinken in Scheiben  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Milch lauwarm erwärmen. Hefe fein zerbröseln und in der Milch auflösen. Mehl in eine Rührschüssel geben. Zucker, Salz, Öl und Hefe-Milch zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Inzwischen Ketchup und Curry verrühren. Ananas gut abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Käse fein reiben. Teig nochmals gut durchkneten und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (40x35 cm) ausrollen.
3.
Curryketchup gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Mit Ananasstücken bestreuen und mit Schinkenscheiben belegen. Käse darüberstreuen. Teigplatte von der langen Seite her aufrollen. In acht ca. 5 cm dicke Stücke schneiden.
4.
Die Rollen in eine gefettete und bemehlte Springform (28 cm Ø) mit der offenen Seite nach oben setzen. Die Stücke müssen dicht an dicht gesetzt werden. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 40-45 Minuten backen.
5.
Nach Belieben mit Petersilie garnieren und warm oder kalt servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved