Rosmarin-Hack-Spieße mit Spinatsalat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 10   Zweige Rosmarin  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Paniermehl  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 600 g   junger Spinat  
  • 1 Bund   Radieschen  
  • 1   große Lauchzwiebel  
  • 3 EL   heller Balsamico-Essig  
  •     Zucker  
  • 8   Schaschlikspieße  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Rosmarin waschen, trocken tupfen. Von 2 Zweigen die Nadeln abstreifen und fein hacken. Hack, Paniermehl und Rosmarin verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zu 24 kleinen Bällchen formen und je 3 auf 1 Spieß stecken.
2.
1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackbällchen in 2 Portionen unter Wenden 6-8 Minuten braten. Inzwischen Spinat verlesen, waschen und gut trocken tupfen. Radieschen waschen, putzen, halbieren und, bis auf 1, vierteln.
3.
Lauchzwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. 3 Esslöffel Öl darunterschlagen. Spinat, Radieschen und Lauchzwiebelringe mit der Vinaigrette mischen.
4.
Spieße mit Rosmarinzweigen garnieren. Salat und Spieße auf einer Platte anrichten und mit Radieschenhälften garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved