Rosmarin-Zitronen-Hähnchen

3
(2) 3 Sterne von 5
Rosmarin-Zitronen-Hähnchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   bratfertiges Hähnchen (ca. 1,3 kg) 
  •     Salz, weißer Pfeffer 
  •     Edelsüß-Paprika 
  • 2-3 EL  Olivenöl 
  • 4-5 Stiel(e)  Rosmarin 
  • 2   unbehandelte Zitronen 
  • 150-200 Schalotten oder kleine Zwiebeln 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 300 ml  Hühnerbrühe 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Hähnchen waschen, trockentupfen und in 8-10 Teile zerlegen. Rundherum mit Salz, Pfeffer und Edelsüß-Paprika einreiben und auf eine Fettpfanne legen. Öl darüber träufeln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) 50-60 Minuten knusprig braten
2.
Rosmarin waschen, trockenschütteln. Nadeln abzupfen, evtl. hacken. Zitronen waschen, trockenreiben und in Scheiben schneiden. Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Knoblauch schälen und zerdrücken
3.
Alles nach ca. 30 Minuten Bratzeit zum Fleisch geben und ca. 10 Minuten mitbraten. Dann die Brühe angießen und alles fertig schmoren. Dazu schmecken Röstkartoffeln oder Bauernbrot
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 50 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 2 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved