Rotbarschtaschen aus dem Ofen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 80 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 4   Gewürzgurken (à ca. 30 g) 
  • 1 (ca. 80 g)  Zwiebel  
  • 20 g   Parmesankäse  
  • 4   Rotbarschfilets (à ca. 150 g) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 4 TL   Senf  
  • 4 TL   Tomatenmark  
  • 1 TL   Öl  
  • 200 ml   Kondensmilch (4 % Fett) 
  • 200 g   Langkornreis  
  • 3 Stiel(e)   Dill  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Speck und Gewürzgurken in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Parmesan reiben. Fisch waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hautseite der Filets mit je 1 TL Senf und 1 TL Tomatenmark bestreichen
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck darin 2–3 Minuten kross braten. Nach ca. 1 Minute Zwiebelwürfel zugeben und mit anbraten. Gewürzgurken zufügen. Je 1 EL der Mischung auf eine Hälfte jedes Fischfilets geben. Filets zusammenklappen
3.
Fisch in eine gefettete Auflaufform (ca. 20 x 25 cm) geben. Kondensmilch angießen. Rest der Speckmischung zugeben und Filets mit Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten garen
4.
Inzwischen Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Rotbarschtaschen mit Dill bestreuen und in der Auflaufform servieren. Reis dazureichen
5.
Wartezeit ca. 10 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved