close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rote-Bete-Holundersüppchen

Aus LECKER 9/2010
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 600 g   frische Rote Bete oder vakuumverpackte  
  • 1 EL   Butter  
  • 1/4 l   Holunderbeersaft (Flasche) 
  • 2 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  •     Salz und Pfeffer (evtl. grober) 
  • ca. 3 EL (50 g)  Mascarpone  
  • 1–2 TL   gutes Öl (z.B. Walnussöl) 
  • 1/2   Kästchen Daikon- oder Gartenkresse  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel und frische Rote Bete schälen und würfeln. (Rote Bete färbt stark – am besten Einmalhandschuhe tragen.) Butter im großen Topf erhitzen. Zwiebel- und Rote-Bete-Würfel darin andünsten. 1/2 l Wasser und ­Holunderbeersaft angießen, auf­kochen und Brühe ein­rühren.
2.
Zugedeckt ca. 25 Minuten köcheln.
3.
Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten und Mascarpone in "Schlieren" in die Suppe rühren. Mit Öl ­beträufeln. Kresse vom Beet schneiden und darüberstreuen.
4.
Dazu passt Ciabatta.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 170 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved