Rote Bete-Holundersüppchen mit Mascarpone

0
(0) 0 Sterne von 5
Rote Bete-Holundersüppchen mit Mascarpone Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 1/2   Zwiebel 
  • 600 Rote Bete Knollen 
  • 50 laktosefreie Butter 
  • 1/2 Bund  Suppengrün 
  • 1/4   kleines Bund Thymian 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1/4   kleines Bund Petersilie 
  • 1   Lorbeerblatt 
  •     Salz 
  • 1/2 TL  Pfefferkörner 
  • 1   Gewürznelke 
  • 250 ml  Holunderbeersaft 
  • 2 EL  laktosefreie Mascarpone 
  • 3–4 EL  laktosefreie Milch 
  •     Pfeffer 
  • 1 EL  Rapsöl 
  •     Daikonkresse 

Zubereitung

55 Minuten
leicht
1.
Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und grob würfeln. 1/2 Zwiebel halbieren. Thymian waschen, trocken schütteln. Knoblauchzehe andrücken. Petersilienblättchen von den Stielen schneiden und anderweitig verwenden. Suppengrün, Zwiebel und Knoblauch in einen großen weiten Topf geben. Ca. 500 ml kaltes Wasser, Lorbeer, 1/2 TL Salz, Pfefferkörner, Nelken, Petersilienstiele und Thymian zufügen. Aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln
2.
1 Zwiebel schälen und würfeln. Rote Bete putzen, schälen und würfeln. Butter erhitzen. Zwiebel und Rote Bete darin ca. 5 Minuten unter Rühren andünsten. Gemüsebrühe und Holunderbeersaft dazugeben, aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln
3.
Mascarpone und Milch glatt rühren. Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe anrichten und angerührte Mascarpone in Schlieren auf der Suppe verteilen. Mit Öl beträufeln und mit Kresse garnieren. Dazu schmeckt Baguettebrot (beim Bäcker nach laktosefreier Sorte fragen)
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved