Rote Bete-Kartoffel-Gratin

3.333335
(3) 3.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1/2 Bund   Thymian  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 700 g   Kartoffeln  
  • 2–3 (ca. 300 g, ohne Grün)  rote Bete  
  • 100 ml   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 100 g   Greyerzer-Käse  
  • 3 EL   Kürbiskerne  
  •     Fett für die Form 
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Thymian waschen, trocken schütteln. Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen und hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Kartoffeln und rote Bete schälen, waschen und in sehr dünne Scheiben hobeln oder schneiden (rote Bete am besten mit Handschuhen!). Mit Knoblauch, gehacktem Thymian, Öl, 1 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer und 1 Prise Zucker in einer Schüssel vermengen
2.
Käse reiben. Kartoffeln-Mischung in einer gefetteten Auflaufform verteilen. Käse darüberstreuen. Auf den Rost des Backofens setzen, mit Alufolie bedecken und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Folie abnehmen und weitere 20–25 Minuten braun backen
3.
Inzwischen Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett 3–4 Minuten rösten, herausnehmen. Gratin herausnehmen, mit Kürbiskernen bestreuen und mit Thymian garnieren
4.
Eignet sich als Beilage zu z. B. Filetsteaks oder Geschmortem
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved