Rote Erdnusssoße zu Schweinefilet

2
(2) 2 Sterne von 5
Rote Erdnusssoße zu Schweinefilet Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Knoblauchzehen 
  • 1 Stück(e) (ca. 1 cm)  Ingwerwurzel 
  • 250 Zuckerschoten 
  • 2   Schweinefilets (à ca. 400 g) 
  • 4 EL  Öl 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 2 EL  Erdnussbutter 
  • 2 TL  brauner Zucker 
  • 1 Dose(n) (400 ml)  Kokosmilch 
  • 100 ml  Hühnerbrühe 
  • 3–4 EL  Sojasoße 
  • 1 EL  Weißwein-Essig 
  • 2 TL  rote Currypaste 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 200 Basmati-Reis 
  •     Koriander 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Knoblauch schälen und fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben. Zuckerschoten putzen, waschen und quer halbieren. Fleisch waschen und trocken tupfen
2.
1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Ingwer darin kurz andünsten. Tomatenmark und Erdnussbutter zufügen, kurz anschwitzen. Mit braunem Zucker bestreuen, mit Kokosmilch, Brühe, Sojasoße und Essig ablöschen. Currypaste unterrühren. Aufkochen und 8–10 Minuten köcheln lassen, warm halten
3.
Inzwischen 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin rundherum kräftig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) 10–12 Minuten garen
4.
Inzwischen Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Zuckerschoten in kochendem Salzwasser 2–3 Minuten garen, in ein Sieb gießen
5.
Fleisch aus dem Ofen nehmen, 2–3 Minuten ruhen lassen und aufschneiden. Fleisch mit Soße, Reis und Zuckerschoten anrichten, mit Koriander garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 850 kcal
  • 3570 kJ
  • 61 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 61 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved