Rote-Grütze-Kuchen

Aus kochen & genießen 13/2009
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 3   Eier (Größe M)  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 75 g   Zucker  
  • 75 g   Mehl  
  • 25 g   Speisestärke  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 30 g   Schokoladen-Raspel  
  • 4 Blatt   Gelatine  
  • 2 (à 500 g)  Becher Rote Grütze  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Schokoladen-Raspel und Puderzucker zum Verzieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Für den Boden Eier trennen. Eiweiß und 2 Esslöffel kaltes Wasser steif schlagen, Vanillin-Zucker, Salz und Zucker einrieseln lassen. Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, portionsweise auf die Eimasse sieben und unterheben. Schokoladen-Raspel unterheben. In eine gut gefettete, mit Mehl ausgestreute Obstbodenform (oberer Ø 27 cm, unterer Ø 24 cm, Randhöhe ca. 4 cm) geben, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Anschließend aus der Form stürzen. Auskühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Gelatine ausdrücken, lauwarm auflösen. 2 Esslöffel Grütze in die Gelatine rühren. Angerührte Gelatine in den Rest der Grütze rühren und in den ausgekühlten Boden füllen. 1-2 Stunden kalt stellen. Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Tuffs auf die Torte spritzen und mit Schokoladen-Raspel bestreuen. Tortenrand mit Puderzucker bestäuben
2.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 210 kcal
  • 840 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved