Rote Spitzpaprika mit Sardinencreme

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Dose(n)   (à 125 g) Sardinen in Öl, ohne Gräten  
  • 1   Schalotte  
  • 100 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Glas (314 g ml)  Piquillo-Paprika (kleine spanische, eingelegte Paprika aus dem Feinkostladen) 
  • 4 Stiel(e)   Basilikum  
  • 3 EL   Olivenöl  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Sardinen abgießen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Schalotte schälen, fein würfeln. Mit Frischkäse, Sardinen und Zitronensaft vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen
2.
Paprika vorsichtig abgießen, auf Küchenpapier ausbreiten, trocken tupfen, und mit der Sardinenmischung füllen. Basilikum waschen, trocken schütteln. Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen und fein schneiden
3.
Paprikaschoten auf einem Teller anrichten, mit Olivenöl beträufeln. Mit gehacktem Basilikum bestreuen und mit Blättchen garnieren. Mit z. B. geröstetem Brot servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 27 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved