Rotkohlsalat mit Mandeln, Datteln und Ziegenkase

3.6
(5) 3.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   kleiner Rotkohl (ca. 750 g)  
  •     Salz  
  •     Zucker  
  •     Pfeffer  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 100 g   Mandelkerne (mit Haut) 
  • 2 EL   Öl  
  • 1/8 l   Balsamico-Essig  
  • 100 g   getrocknete Datteln  
  • 1–2   rosa Grapefruits  
  • 1 (200 g)  Rolle Ziegenkäse  
  • 3–4 EL   dunkler Honig (z. B. Wald- oder Tannenhonig) 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Rotkohl putzen, waschen, vierteln und in feinen Streifen vom Strunk schneiden. 2 TL Salz zugeben und mit den Händen kräftig durchkneten.
2.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Mit Essig ablöschen, aufkochen. Mit 1 TL Zucker und Pfeffer abschmecken, Marinade heiß über den Rotkohl gießen.
3.
Alles mischen und mind. 1 Stunde durchziehen lassen.
4.
Datteln längs halbieren und entsteinen. Datteln in Streifen schneiden. Grapefruits schälen und dabei die weiße Haut vollständig entfernen. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen.
5.
Filets evtl. in Stücke schneiden, Mandeln evtl. grob hacken. Grapefruit, Datteln und Mandeln unter den Rotkohl heben.
6.
Käse in 8–10 Scheiben schneiden und in eine flache ofenfeste Form legen. Mit Honig beträufeln und unter dem heißen Grill des Backofens oder im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4) 2–3 Minuten backen.
7.
Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Ziegenkäse anrichten.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved