Rotkohlsalat mit Putenleber

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Rotkohl  
  •     Salz  
  • 4 EL   Rotwein-Essig  
  • 200 g   Kartoffeln  
  • 2   Petersilienwurzeln  
  • 250 g   Putenleber  
  • 3 EL   Öl  
  •     Pfeffer  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 4 EL   Balsam-Essig  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  •     grober Pfeffer zum Bestreuen 
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Rotkohl putzen, waschen und fein raspeln. Rotkohl, 1 Teelöffel Salz und Rotwein-Essig kräftig vermischen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Kartoffeln schälen, waschen, in Spalten schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 12 Minuten garen.
2.
Petersilienwurzel schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Putenleber waschen, in 2 Esslöffel heißem Öl ca. 5 Minuten braten, herausnehmen und warm stellen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch schälen, fein hacken und im Bratfett anbraten.
3.
Mit Balsam-Essig ablöschen und über den Rotkohl gießen. Restliches Öl, Petersilienwurzel und Kartoffeln unter den Salat heben und nochmals mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker abschmecken. Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden.
4.
Rotkohlsalat auf Tellern anrichten. Putenleber in dicke Scheiben schneiden und auf dem Salat verteilen. Mit grobem Pfeffer und Schnittlauch bestreuen, mit Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 210 kcal
  • 880 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved