Rouladen auf asiatische Art

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   walnussgroßes Stück Ingwer  
  • 1   rote Chilischote  
  • 200 g   Staudensellerie  
  • je 1   rote und orange Paprikaschote  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 8 (à 80 g)  dünn geschnittene Putenschnitzel  
  • 200 ml   Mangochutney  
  • 250 g   Langkornreis  
  •     Salz  
  • 2 EL   Sesamöl  
  • 1 TL   Kurkuma  
  • 1 EL   Currypaste  
  • 250 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1 Dose(n) (400 ml)  Kokosmilch (ungesüßt) 
  •     Zucker  
  •     einige Spritzer Limettensaft  
  • evtl. 1   in Ringe geschnittene Chilischote zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Knoblauch und Ingwer schälen. Chilischote längs aufschneiden und die Kerne herausschaben. Knoblauch und Chili fein hacken. Ingwer fein reiben. Staudensellerie putzen waschen und in feine Scheiben schneiden.
2.
Paprika vierteln, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in 5-7 cm lange Stücke schneiden. Das restliche Grün in feine Ringe schneiden. Putenschnitzel waschen, trocken tupfen und mit Mangochutney bestreichen.
3.
Jeweils an einem Ende mit Lauchzwiebeln belegen und fest aufrollen. Putenrouladen feststecken. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen Öl in einer Pfanne erhitzen. Rouladen darin rundherum scharf ca. 5 Minuten anbraten.
4.
Chili, Knoblauch, Ingwer, Kurkuma und Currypaste zufügen und anschwitzen. Gemüse zufügen und ca. 5 Minuten mitbraten. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen. Restliches Mangochutney einrühren und 5-7 Minuten köcheln lassen.
5.
Mit Salz, Zucker und Limettensaft abschmecken. Alles gemeinsam anrichten und eventuell mit Chilischote garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 47 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 79 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved