Rouladen in Rotwein (Bragoli)

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Eier, 3 Scheiben Toastbrot  
  • 6-7 Scheiben (ca. 50 g)  Frühstücksspeck (Bacon) 
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 3-4   Salbeiblätter  
  • 3 EL   Olivenöl, Salz, Pfeffer  
  • 4   Rinderrouladen (à ca. 175 g) 
  • 3   Zwiebeln, 3 Möhren  
  • 1   leicht gehäufter EL Mehl  
  • 1/2 Bund   Thymian  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 1/4 l   trockener Rotwein  
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Eier hart kochen. Abschrecken, schälen und abkühlen lassen. Toast entrinden und fein zerbröseln. Speck in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen, fein würfeln. Petersilie und Salbei waschen, trockenschütteln und fein schneiden. Eier würfeln. Alles mit 1 EL Öl mischen. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen
2.
Rouladen trockentupfen und quer halbieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Speck-Ei-Masse darauf verteilen, aufrollen und feststecken. 2 EL Öl in einem Bräter erhitzen. Rouladen darin rundherum kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen
3.
Zwiebeln schälen. Möhren schälen, waschen und grob zerkleinern. Beides im heißen Bratfett anbraten. Mehl darüberstäuben und kurz anschwitzen. Thymian waschen. Rouladen, Thymian, Lorbeer, Wein und ca. 1/2 l Wasser in den Bräter geben. Zugedeckt ca. 11/2 Stunden schmoren
4.
Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles anrichten. Dazu passt Kartoffelpüree
5.
Getränk: maltesischer Rotwein, z. B. La Valette
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 46 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved