Rüschige Rüeblimuffins

Aus kochen & genießen 3/2014
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  •     Fett und Semmelbrösel für das Muffinblech 
  • 250 g   Möhren  
  • 200 g   Zucker  
  • 75 ml   neutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl) 
  • 200 g   Apfelmus  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 50 g   gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1 gestrichene(r) TL   Zimt  
  •     Salz  
  • 200 g   Aprikosenkonfitüre  
  • 480 g   weißer Rollfondant  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Für den Teig Mulden eines Muffinbackblechs (12 Mulden) fetten. Mit Semmelbröseln ausstreuen. Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Möhren schälen, waschen und grob raspeln.
2.
Mit Zucker, Öl, Apfelmus und Eiern verrühren. Mehl, Mandeln, Backpulver, Zimt und 1 Prise Salz mischen. Zur Möhrenmischung geben. Mit den Schneebesen des Rührgerätes kurz unterrühren. Teig in die Mulden verteilen.
3.
Ca. 20 Minuten im heißen Ofen backen. Herausnehmen, ca. 5 Minuten abkühlen lassen und aus den Mulden lösen. Auskühlen lassen.
4.
Konfitüre mit 2 EL Wasser kurz aufkochen. Muffins damit rundherum einstreichen. Fondant in 12 gleich große Stücke teilen (jeweils nicht benötigten Fondant mit Frischhaltefolie abdecken, damit er nicht austrocknet).
5.
Nacheinander jeweils erst zu ca. 40 cm langen Rollen formen, dann zu ca. 80 cm langen Streifen dünn ausrollen. Muffins damit rüschenartig locker umwickeln. Nach Belieben mit Schmetterlingen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 470 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 93 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved