Rumpsteak Hawaii

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Dose(n)   (580 ml) Ananas in Stücken  
  • 75 g   + 1 TL Zucker  
  • 6 EL   weißer Rum  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 1   Eiweiß (Größe M) 
  • 1 TL   Puderzucker  
  • 150 g   Pecorino-Käse  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 8 EL   Öl  
  • 1   Salatgurke  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 4   Rumpsteaks (à ca. 175 g) 
  • 6   rote Zwiebeln  
  • 1–2 EL   Honig  
  • 1–2 EL   Tomatenmark  
  • 200 ml   trockener Rotwein  
  • 2 EL   Rotwein-Essig  
  •     Ananasblätter und -scheiben  
  •     Backpapier  
  •     Alufolie  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Ananas mit Saft und 75 g Zucker in einen Topf geben, aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln und pürieren. Rum und Zitronensaft unterrühren. Masse in eine Metallschüssel geben und auskühlen lassen. Ins Gefriergerät stellen und ca. 2 Stunden gefrieren. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, Puderzucker dabei einrieseln lassen. Eischnee unter die Ananasmasse rühren, ca. 3 Stunden gefrieren lassen, dabei gelegentlich durchrühren. Käse fein reiben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 4 Käsekreise (à ca. 13 cm Ø) geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 6–8 Minuten backen. Herausnehmen und sofort über 4 Gläser stülpen, so dass Körbchen entstehen. Auskühlen lassen. Petersilie waschen, Blättchen von den Stielen zupfen. Petersilie und 5 EL Öl in einem hohen Becher fein pürieren. Gurke waschen, längs halbieren und Kerne entfernen. Gurke in dünne Scheiben schneiden. Petersilienöl in einer Pfanne erhitzen, Gurkenscheiben darin ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, warm stellen. Fleisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch hineingeben und unter Wenden 8–10 Minuten braten. Inzwischen Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Fleisch aus der Pfanne nehmen, in Alufolie einschlagen und ruhen lassen. 1 EL Öl und Zwiebeln in die Pfanne geben und 2–3 Minuten glasig dünsten. Honig zufügen und kurz karamellisieren. Tomatenmark zufügen und kurz anschwitzen. Mit Rotwein und Essig ablöschen, mit Salz, Pfeffer und 1 TL Zucker abschmecken. Käsekörbchen auf 4 Teller setzen. Gurkengemüse und Fleisch mit Rotwein-Zwiebelsoße daneben anrichten. Käsekörbchen evtl. mit Ananasblättern und -scheiben garnieren. Sorbet aus dem Gefrierfach nehmen, 4 Kugeln formen. Restliches Sorbet wieder ins Gefriergerät stellen und anderweitig verwenden. In jedes Körbchen eine Kugel Sorbet setzen und sofort servieren
2.
Wartezeit 5 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 710 kcal
  • 2980 kJ
  • 54 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved