Rumpsteaks mit Mandarinensoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   vorwiegend festkochende Kartoffeln (z. B. Secura)  
  • 1/2 Bund   Thymian  
  •     Salz  
  • 4 EL   Öl  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 4 (à 200 g)  Rumpsteaks  
  • 20 g   Pinienkerne  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 200 ml   Rinds-Bouillon  
  •     Saft von 2 Mandarinen (75 ml) 
  • 1 TL   klarer Honig  
  • 2 TL   Balsamicoessig  
  • 1 EL   dunkler Soßenbinder  
  •     Backpapier  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Spalten schneiden. Thymian waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite legen, Rest Blättchen abstreifen. Kartoffeln mit Thymian, Salz und 2 Esslöffel Öl mischen. Backblech mit Backpapier belegen. Kartoffeln darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten backen. In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und in feine Stifte schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen. In einer Pfanne ohne Fett Pinienkerne goldbraun anrösten, beiseite stellen. 2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen, Steaks von jeder Seite 3-4 Minuten braten. Herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen. Bratfett mit heißer Brühe ablöschen. Knoblauch, Mandarinensaft und Honig zugeben, 1-2 Minuten köcheln lassen. Essig zugeben, Soßenbinder einrühren. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rumpsteaks mit Soße und Kartoffeln anrichten. Mit Pinienkernen bestreuen und mit beiseite gelegtem Thymian garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 47 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved