Russischer Zupfkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 300 g   Mehl  
  • 150 g   Zucker  
  • 3-4 EL   Kakao  
  •     Salz  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 1   Fläschchen Butter-Vanille-Aroma  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 200 g   weiche Butter oder Margarine  
  •     Fett für die Form 
  • 1 Dose(n) (850 ml; Abtr. Gew.: 540 g)  Aprikosen  
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 1 kg   Magerquark  
  • 200 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1 TL   Puderzucker  
  • 1 EL   Schokoladenraspel  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Mehl, Zucker, Kakao, Salz und Backpulver mischen. Aroma, Ei und Fett zugeben. Alles schnell zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Eine Springform (26 cm Ø) fetten.
2.
1/3 des Teiges auf dem Formboden ausrollen und den Formrand darumschließen. Übrigen Teig halbieren. Eine Hälfte zur Rolle formen, an den Rand legen und ca. 4 cm hoch drücken. Aprikosen abtropfen lassen und, bis auf 9 Stück, auf den Teig legen.
3.
Fett schmelzen und abkühlen lassen. Quark, Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Eier, Puddingpulver und das abgekühlte Fett mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Auf den Aprikosen glatt verstreichen.
4.
Rest Teig ausrollen, in Stücke zupfen und auf dem Belag verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 ° C / Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Herausnehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Aus der Form lösen und abkühlen lassen.
5.
Sahne und restlichen Vanillin-Zucker steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Tuffs auf die Torte spritzen. Mit restlichen Aprikosen, Puderzucker und Schokoraspeln verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved