Sächsische Eierschecke (Leserrezept)

3.80435
(46) 3.8 Sterne von 5
Sächsische Eierschecke (Leserrezept) Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 150 Mehl 
  • 300 Zucker 
  • 1/2 TL  Backpulver 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 260 Butter 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 500 Magerquark 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1/2 Päckchen  Puddingpulver Mandel-Geschmack" 
  • 1/2 Milch 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver Vanille-Geschmack" 
  • 1 TL  Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

180 Minuten
leicht
1.
Mehl, 60 g Zucker und Backpulver in einer Schüssel mischen. 1 Ei und 60 g Butter in Stückchen zufügen. Zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Zitronensaft, Quark, 200 g Zucker, Vanillin-Zucker und Mandelpuddingpulver zu einer glatten Creme verrühren
3.
Milch, bis auf 6 EL, aufkochen. Vanillepuddingpulver, 40 g Zucker und 6 EL Milch glatt rühren. Milch aufkochen, von der Herdplatte ziehen, angerührtes Pulver einrühren und 1 Minute köcheln. Pudding in eine Schüssel füllen und 200 g weiche Butter esslöffelweise einrühren. Pudding auskühlen lassen
4.
Springform (26 cm Ø) fetten. Mürbeteig in die Form geben und zu einem glatten Boden andrücken, am Rand dabei ca. 1 cm hochdrücken. Quarkcreme einfüllen und glatt streichen
5.
4 Eier trennen. Eigelbe in die Puddingmasse rühren, Eiweiß steif schlagen und unterheben. Puddingmasse auf die Quarkmasse streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: Stufe 1) ca. 2 Stunden backen, dann den Ofen abstellen und den Kuchen weitere 60–90 Minuten im warmen Ofen ruhen lassen. Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben
6.
Wartezeit 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved