Säulengrill – die besten Modelle im Vergleich

Säulengrills sind etwas für alle, die im Sommer gerne den Grill anschmeißen, aber auch für Design-Fans. Die besondere Gestaltung überzeugt viele Kunden auch aus ästhetischer Sicht. Die Modelle punkten auch in Sachen Effizienz. Kauftipps und beliebte Modelle im Check.

Säulengrill
Stabilität und Design kombiniert in einem bekommt ihr bei einem Säulengrill. , Foto: iStock / AlexRaths
Inhalt
  1. Das Wichtigste in Kürze:
  2. Die besten Säulengrills im Check
  3. Welche Vorteile hat ein Säulengrill?
  4. Was macht einen Trichtergrill so besonders?
  5. Säulengrill: Fazit
 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Säulengrills gehören zu den Holzkohlegrills.
  • Es gibt sie in verschiedenen Varianten: als runden Grill, mit einer rechteckigen Form sowie als Trichtergrill.
  • Säulengrills zeichnen sich besonders durch ihren Kaminzugeffekt aus. Dieser ist der Säulen-Bauweise geschuldet und macht anstrengendes Wedeln beim Anzünden überflüssig.
  • Viele Modelle sind höhenverstellbar und erleichtern das Grillen auch auf diese Weise.
 

Die besten Säulengrills im Check

Ein Säulengrill ist effizient, praktisch, ästhetisch ansprechend – und liefert obendrein noch die beliebte Holzkohle-Note im Geschmack. Damit sind diese Grilltypen echte Allround-Talente. Wir haben dir die beliebtesten und besten Modelle herausgesucht und erklären, was die Säulen-Variante so besonders macht.

1. Kauftipp - Säulengrill BBQ 11282 von Grillchef

Der BBQ-Säulengrill in Trichterform von Grillchef verfügt über die typischen Vorteile, die nur ein Trichtergrill bietet: Durch die Form der Kohleschale brauchst du weniger Holzkohle und hast insgesamt mehr Grillfläche zur Verfügung. Darüber hinaus überzeugen viele Kunden auch Verarbeitung, Leistung und Design dieses Produktes.

Von 237 Kundenrezensionen fallen mehr als die Hälfte sehr gut aus. Deswegen heimst das Modell auch 4 von 5 Sternen ein. Ein Kunde, der den Grill seit mehreren Jahren besitzt, schreibt in einem Kommentar zu dem Produkt: “Es gibt keinen besseren Grill in diesem Preissegment". Da es sich hier außerdem um ein vergleichsweise kleines Modell handelt, findet der Säulengrill von Grillchef auch auf kleinen Balkonen sicher seinen Platz.

Die Fakten:

  • Material: Aluminium, Edelstahl verchromt
  • Abmessungen: 54,5 x 22 x 22 cm
  • Farbe: Grau
  • Besonderheiten: Trichterform; Inklusive Rost, Lüftungszufuhr und Ascheauffangbehälter
  • Bewertung: 4 von 5 Sternen

2. Bestes Schnäppchen - Säulengrill Grillchef von Landmann

Der Grillchef Säulengrill von Landmann in einer Edelstahlausführung hat eine runde Form und entspricht einem klassischen Säulengrill. Am Fuß kann durch einen einfachen Drehmechanismus der Kaminzugeffekt aktiviert werden. Auch die Entsorgung der Asche ist hier durch eine Ascheauffangeinrichtung leicht gemacht.

Knapp die Hälfte aller Amazon-Rezensenten zu diesem Produkt haben den Säulengrill von Landmann mit sehr gut bewertet. Wie ein Kunde in seinem Kommentar bestätigt, ist dieser Grill obendrein besonders robust: “Der Grill ist genial. Habe selber einen seit sechs Jahren und nun noch einen für meinen Vater gekauft". 

Der Grill würde außerdem genügend Hitze produzieren, sei sehr robust und auch der Aufbau sei einfacher. Nur das Material wird von einigen Kunden bemängelt – zu dünn, zu rostanfällig.

Die Fakten:

  • Material: Edelstahl, verchromt
  • Abmessungen: 58 x 42 x 84 cm
  • Farbe: Silber
  • Besonderheiten: Inklusive Windschutz, Feuerschale, Säule und Standfuß, entnehmbarer Ascheauffangbehälter
  • Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

3. Sieger Preis/Leistung - Säulengrill “Pisa” von Activa

Der rechteckige Säulengrill “Pisa” von Activa ist ein effizienter Begleiter auf deiner Grillparty. Zu den klassischen Säulengrill-Funktionen ist dieser auch noch höhenverstellbar. Vor allem, wenn du dich beim Grillen gerne auch mal abwechselst, ist dies eine praktische Funktion, die den Rücken schont.

“Gute Qualität zu günstigem Preis”, schreibt ein Amazon-Kunde nach seinem Kauf. Viele andere Rezensenten loben den Säulengrill für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und seine überzeugende Funktion. Im Schnitt gibt es 3,9 von 5 Sterne für das Produkt.

Die Fakten:

  • Material: Edelstahl-Säulengrill mit verchromter Grillfläche
  • Abmessungen: 90 x 58 x 37 cm
  • Farbe: Silber
  • Besonderheiten: rechteckig, Lüftungsscheibe in der Säule, inkl. herausnehmbarem Aschekasten, GS-zertifiziert
  • Bewertung: 3,9 von 5 Sternen

4. Design-Sieger - Vista von Tepro

Dieser Säulengrill ist der zweite Trichtergrill in dieser Auswahl. Der Grill der Marke Tepro zeichnet sich durch eine besonders schlichte Gestaltung aus. Er ist höhenverstellbar und durch die Verarbeitung aus Edelstahl auch sehr robust.

Bei den Amazon-Kunden ist dieser Säulengrill daher auch besonders beliebt. Über 120 Kunden haben den Trichtergrill von Tepro bereits für gut befunden. Auch bei diesem Modell überzeugt viele von ihnen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Außerdem loben viele Kunden die gute Verarbeitung sowie den einfachen Aufbau.

Die Fakten:

  • Material: Edelstahl
  • Abmessungen: Grillfläche 46,8 x 45,8 cm; Arbeitshöhe 84 bis 90,5 cm
  • Farbe: Silber
  • Besonderheiten: Höhenverstellbar, inkl. Lüftungsregler und entnehmbarer Ascheschale, Windschutz, Grillrost
  • Bewertung: 3,8 von 5 Sternen

Die besten Säulengrills im Vergleich
ProduktPreisBewertungHändler
Grillchef BBQ 1128252,89€KauftippAmazon
Landmann30,99€Bestes SchnäppchenAmazon
Activa "Pisa"39,99€Sieger Preis/LeistungAmazon
Tepro Vista47,43€Design-SiegerAmazon
 

Welche Vorteile hat ein Säulengrill?

Gegenüber anderen Grillarten hat ein Säulengrill zwei besondere Vorteile: Im Gegensatz zu einem Elektrogrill hat man natürlich das typische Grill-Feeling, das durch die Verwendung von Holzkohle entsteht, denn auch auf einem Säulen-Modell landet das Grillgut auf einem Rost direkt über dem Feuer.

Gleichzeitig sind Säulengrills aber effizienter als herkömmliche Holzkohlegrills. Dafür ist der Kaminzugeffekt verantwortlich. Dieser lässt regulierbar Luft von unten an die Kohle strömen und lässt dich den Grill somit viel schneller anzünden.

 

Was macht einen Trichtergrill so besonders?

Trichtergrills sind Säulengrills mit einer Holzkohleschale in Trichterform. Diese Form macht diesen Grill nicht nur effizient, sondern gleichzeitig auch noch sparsam. Dadurch, dass der Behälter sich unten verjüngt, ist weniger Holzkohle notwendig, für eine mindestens gleich große Grillfläche.

 

Säulengrill: Fazit

Ein Säulengrill ist in vielerlei Hinsicht eine gute Kaufentscheidung. Sowohl aus der Sicht des Geschmacks als auch aus ganz praktikablen Gründen, ist er für viele Käufer die perfekte Wahl. Vor dem Kauf solltest du dich generell zunächst einmal fragen, welche Form dein Grill haben soll – rund, rechteckig oder trichterförmig?

Darüber hinaus solltest du unbedingt auf die Verarbeitung und das Material achten. Ein rein aus Edelstahl gefertigtes Modell wie der Trichtergrill Vista von Tepro ist unter Umständen etwas teurer als andere Grills, dafür aber auch hochwertiger und erfahrungsgemäß langlebiger. Zu guter Letzt solltest du außerdem darauf achten, dass der Säulengrill höhenverstellbar ist. So hast du auch zum Schutz deines Rückens eine gute Wahl getroffen.

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved