Safran-Risotto

Safran-Risotto Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 3 EL  Olivenöl 
  • 200 Risotto-Reis 
  • 1 Päckchen  Safranfäden 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 800 ml  Gemüsebrühe 
  • 1/4 trockener Weißwein 
  • 300 tiefgefrorene Erbsen 
  • 12   rohe Garnelen (à ca. 25 g; ohne Kopf, in Schale) 
  • 4 Stiel(e)  Zitronenmelisse 
  • 50 geriebener Parmesankäse 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch bei schwacher Hitze glasig dünsten. Reis zufügen, kurz mit anschwitzen. Mit Safran, Salz und Pfeffer würzen. Nach und nach Brühe und Wein zugießen, dabei ab und zu umrühren. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt 30–35 Minuten garen. Erbsen bei Zimmertemperatur auftauen
2.
Garnelen, bis auf die Schwanzflosse, schälen und den Darm entfernen. Garnelen waschen, trocken tupfen und waagerecht bis zur Schwanzflosse halbieren. Übrigen Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Melisse waschen, trocken schütteln, Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen und hacken
3.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Garnelen darin ca. 6 Minuten unter Wenden braten. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenmelisse und Knoblauch würzen. Parmesan reiben. Erbsen und Parmesan unter das Risotto rühren. Auf Tellern anrichten und mit Zitronenmelisse garnieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 26g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 51g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved