Saftige Rübli-Würfel

Aus LECKER.de
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 4 m.-große   Eier  
  • 250 g   Zucker  
  • 200 g   gemahlene Mandeln  
  • 100 g   Mehl  
  • 200 ml   Sonnenblumenöl  
  • 200 ml   Orangensaft  
  • 300 g   Möhren  
  • 1   Bio Zitrone  
  • 1 Pck.   Backpulver  

Zubereitung

15 Minuten ( + 40 Minuten Wartezeit )
1.
Vorbereitung: Alle Zutaten solltest Du bereits vor dem Backen aus dem Kühlschrank holen, damit sie Zimmertemperatur erreichen können. Der Einfachheit halber kannst Du alles Zutaten schon abwiegen und die Eier trennen. Die Möhren waschen und in feine Späne raspeln. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
2.
Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren.
3.
Backpulver, Mehl und Mandeln mit einander verrühren.
4.
Das Öl, den Orangensaft und die Mandel-Mehlmischung zu dem Eigelb und Zucker geben. Alles miteinander verrühren.
5.
Das Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.
6.
Ebenfalls die Möhrenraspeln unter den Teig heben und alles mit dem Abrieb einer Zitronenschale und Muskatnuss abschmecken und verfeinern.
7.
Den Teig in eine eingefettete Auflaufform geben und zum Backen in den Ofen geben.
8.
Nicht vergessen einen Wecker zustellen. Nach 30 Minuten den Kuchen im Auge behalten und ggf. mit Backpapier zudecken um die Oberfläche davor zu schützen zu braun zu werden. Und vor dem Rausnehmen aus dem Ofen, eine Probe mit einem Holzstäbchen oder Messer machen. Nach dem Abkühlen aus der Form stürzen und in Würfel schneiden und genießen.
9.
Das Mehl oder die gemahlenen Mandeln kannst Du bpsw. auch durch gemahlene Haselnüsse ersetzten.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved