Saftige Schokoladenherzchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Tafel Zartbitter-Blockschokolade  
  • 150 g   Mehl  
  • 125 g   Butter  
  • 125 g   Zucker  
  • 3   Eier  
  • 125 g   Backpulver  
  • 1/2 Packung   Vanillinzucker  
  • 1/2 Glas   Mineralwasser  
  • 1 Packung   Schokopudding zum Kaltrühren 
  • 1   Tafel Zartbitter-Blockschokolade  
  • 1   Tafel weiße Blockschokolade  
  •     Butter zum Einfetten 

Zubereitung

90 Minuten
1.
Backofen auf 180 °C vorheizen. Backform leicht mit Butter einfetten. Die halbe Tafel Zartbitter-Schokolade mit Hilfe eines Messers in Stücke schneiden. Die Stücke müssen dabei noch ziemlich groß bleiben, damit sie nach dem Backen nicht ganz geschmolzen sind und Schokoladenstückchen entstehen.
2.
Zur Seite stellen.
3.
Restliche Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und Schokoladen-Stückchen unterheben.
4.
Danach die Masse in kleine Herzformen geben (ca. 6 cm Durchmesser) und ca. 40 Minuten backen. Nach dem Backen die Kuchen 10 Minuten in der Form auskühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form heben.
5.
Für die Dekoration übrige Zartbitterschokolade und weiße Schokolade getrennt im Wasserbad schmelzen und je 3 Herzen damit übergießen. Schokoladenreste auf einem Backpapier dünn verstreichen und erkalten lassen.
6.
Mit Herz-Ausstecher ausstechen und Herzkuchen damit verzieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved