Saftiger Apple-Pie

Aus LECKER 3/2009
3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 375 g   + etwas Mehl  
  • 75 g   + 3 EL Zucker  
  •     Salz  
  • 250 g   kalte Butter  
  • 1 kg   säuerliche Äpfel (z.B. Elstar) 
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 1   gehäufter EL Speisestärke  
  • ca. 1/2 TL   Zimt  
  •     Fett für die Form 
  • 1   Eigelb  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Mehl, 75 g Zucker und 1 Prise Salz mischen. Butter in Stückchen und 4–5 EL eiskaltes ­Wasser zugeben. Alles erst mit den Knethaken des Handrühr­geräts, dann mit den Händen rasch zu einem glatten Mürbeteig verkneten.
2.
In Folie wickeln, ca. 30 Minuten kalt stellen.
3.
Für die Füllung Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in klei­ne Würfel schneiden. Erst mit Zitronensaft, dann mit 3 EL Zu­cker, Stärke und Zimt mischen.
4.
Eine Pie- oder Tarteform mit he­raushebbarem Boden (26 cm Ø) fetten. 2/3 Teig auf wenig Mehl zum Kreis (32–34 cm Ø) ausrollen, übrigen Teig wieder kalt stellen. Teigplatte in die Form legen und am Formrand hochdrücken.
5.
Überstehenden Teig abschneiden, verkneten und getrennt kalt stellen. Äpfel auf dem Teigboden verteilen.
6.
Für den Deckel Teigdrittel auf wenig Mehl rund (ca. 26 cm Ø) ausrollen und über die Äpfel legen. Teigränder gut zusammendrücken.
7.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3). Teigrest ausrollen und Blumen, Blätter o. ä. ausstechen. Eigelb und 2 EL Wasser ver­quirlen. Teigdeckel damit bestreichen und mit den Teig­motiven verzieren.
8.
Im heißen Ofen ca. 1 Stunde goldbraun backen. Auskühlen lassen. Lauwarm oder kalt mit Schlag­sahne servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved