close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Saftiger Bratapfel-Kuchen mit Pudding

Kuchenfans aufgepasst! So zauberst du aus dem klassischen Winterliebling Bratapfel einen saftigen Kuchen mit Marzipan, Schmand und cremiger Puddingfüllung. Perfekt für einen Adventsnachmittag mit Freunden und Familie.

saftiger Bratapfelkuchen mit Pudding
Über diesen köstlichen Kuchen freuen sich nicht nur Bratapfel-Liebhaber, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Den frisch gebackenen, weihnachtlich duftenden Bratapfel-Kuchen vor dem Servieren noch fix mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen und schon kann er mit einem Klecks Schlagsahne verspeist werden.

 

Bratapfelkuchen mit Pudding und Schmand - Rezept

Zutaten für 12 Stücke:

  • 225 g  Mehl  
  • 175 g  Zucker  
  • 7  Eier (Größe M) 
  • 125 g  Butter  
  • 50 g  Rosinen  
  • 50 g  gehackte Mandeln  
  • 75 g  Marzipan-Rohmasse  
  • ca. 800 g  Äpfel  
  • 2 EL  Zitronensaft  
  • 1–2 TL  Spekulatiusgewürz  
  • 400 g  Schmand  
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker  
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 30 g  Mandelblättchen  
  •    Puderzucker zum Bestäuben 
  •    Fett für die Form 
  •    Frischhaltefolie  

Zubereitung (40 Minuten + 60 Minuten Wartezeit):

  1. Für den Mürbeteig Mehl, 75 g Zucker, 1 Ei und Butter in Flöckchen zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Rosinen gründlich waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Marzipan raspeln. Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Apfelhälften in Stücke schneiden und mit Zitronensaft mischen. Mandeln, Marzipan, Rosinen und Spekulatiusgewürz zugeben und gut mischen.
  3. Schmand, 6 Eier, 100 g Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Puddingpulver unterrühren. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (ca. 34 cm Ø). Eine gefettete Springform (26 cm Ø) damit auslegen, Ränder andrücken. Apfelmischung in die Springform geben und die Schmandmasse darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen /E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C); auf unterer Schiene ca. 1 Stunde backen.
  4. Bratapfelkuchen aus dem Backofen nehmen und von Rand lösen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Kuchen damit bestreuen. Kuchenrand mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne.

Ernährungsinfo

1 Stück ca. : 350 kcal | 1470 kJ |7 g Eiweiß | 20 g Fett | 34 g Kohlenhydrate

Kategorie & Tags
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved