Saftiger Tomaten-Pizzakuchen mit Mett

Aus kochen & genießen 7/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 2 EL   Öl  
  • 350 g   Mett (gewürzt) 
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 400 g   Kirschtomaten  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 100 g   Schmand  
  •     Muskat  
  •     Fett für die Form 
  • 1 Packung (400 g)  frischer Pizzateig (Kühlregal) 

Zubereitung

15 Minuten
leicht
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Mett dar­in krümelig braten. Inzwischen Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dicke Ringe schneiden.
2.
Hellen und grünen Teil getrennt beiseite legen. Zwiebel schälen und würfeln. Tomaten waschen und halbieren. Zwiebelwürfel, helle Lauchzwiebelringe und Tomaten zum Mett geben und ca. 5 Minuten weiterbraten.
3.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Eier und Schmand verrühren und mit Salz und Muskat würzen. Eine Quiche­form (24 cm Ø) fetten. Pizzateig mit Backpapier nach oben in die Form legen, Papier vorsichtig abziehen. Überstehenden Teig am Rand knubbelig nach innen drücken.
5.
Tomatenmischung auf dem Teig verteilen und den Eierschmand darübergießen.
6.
Pizzakuchen im heißen Backofen auf der unteren Schiene 15–20 Minuten backen. Vor dem Servieren mit übrigen Lauchzwiebeln bestreuen. Getränketipp: leichter Rotwein.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 360 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved