Saftiger Trauben-Nougat-Hupf

5
(2) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Rosinen mit Schokoladenüberzug  
  • 400 g   weiche Nuss-Nougat-Creme  
  • 125 g   weiche Butter  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 2 EL   Rum  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulvver  
  • 200 g   gemahlene Haselnusskerne  
  • 100 g   Haselnusskrokant  
  • 100 ml   Milch  
  • 2   gehäufte TL Kakaogetränkepulver  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 1   Einmal-Spritzbeutel  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Rosinen grob hacken. 2 EL Nuss-Nougat-Creme in einen Spritzbeutel füllen, verschließen und beiseitelegen. Butter und übrige Nuss-Nougat-Creme in einer Rührschüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Vanillin-Zucker und Rum hinzufügen. Eier nacheinander auf höchster Stufe unterrühren. Mehl, Backpulver und Haselnüsse mischen und in 2 Portionen auf mittlerer Stufe unterrühren. Krokant und Rosinen unterrühren. Gugelhupfform (22 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig in der Form glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2), im unteren Drittel 50-60 Minuten backen. Kuchen herausnehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Milch und Kakaogetränkepulver verrühren und den noch heißen Kuchen damit tränken. Kuchen vollständig auskühlen lassen. Spritzbeutel mit der Nuss-Nougat-Creme in einem warmen Wasserbad erwärmen. Eine kleine Ecke abschneiden und die Creme in Streifen über den Kuchen ziehen
2.
Wartezeit 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: FOTOGRAF, Praktikant

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved