Sahne-Sauerkraut mit Trockenpflaumen und Zander

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Möhre  
  • 1   kleine Stange Porree  
  • 1   Zwiebel  
  • 3 EL   Öl  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 2   Wacholderbeeren  
  • 750 g   Sauerkraut  
  • 200 ml   Schlagsahne  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 200 g   kalifornische Trockenpflaumen  
  • 2 EL   Feigensenf  
  • 600 g   Zanderfilet mit Haut  
  • 2 EL   gehackte Petersilie  

Zubereitung

40 Minuten
1.
Möhre schälen. Porree putzen und abspülen. Möhre und Porree klein würfeln. Zwiebel pellen und ebenfalls klein würfeln.
2.
2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Möhre und Porree darin andünsten. Lorbeer und Wacholder zugeben und kurz anschwitzen. Sauerkraut zugeben und zugedeckt ca. 15 Minuten dünsten. Sahne angießen und unter Rühren weitere 10 Minuten offen köcheln lassen.
3.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Feigensenf einrühren und Trockenpflaumen unterheben. Das Sauerkraut warm halten.
4.
Zander abspülen, trocken tupfen und in Portionsstücke schneiden. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Zander zuerst mit der Hautseite 3-4 Minuten braten, dann wenden und weitere 1-2 Minuten braten.
5.
Sauerkraut nochmals abschmecken. Zander auf dem Sauerkraut anrichten und mit Petersilie bestreut servieren. Dazu Salzkartoffeln reichen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved