Saté-Spieße mit Erdnuss-Soße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 4-5 EL   Zitronensaft  
  • 500 g   dünne Schweineschnitzel  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 4 EL   Öl  
  • 4 EL   Erdnusscreme (Glas) 
  • 4 EL   Sojasoße  
  • 1/4-1/2 TL   Sambal Oelek, Salz  
  • 2 EL   Erdnusskerne  
  • ca. 24   Holzspieße  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Holzspieße ca. 1 Stunde in kaltem Wasser einweichen. Knoblauch schälen, hacken. 1/3 Knoblauch und 3-4 EL Zitronensaft verrühren. Fleisch evtl. flachklopfen und längs in ca. 24 Streifen (ca. 2 cm breit) schneiden. Wellenartig auf die Spieße ziehen und mit der Marinade beträufeln. Zugedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen
2.
Zwiebel schälen, hacken. Mit Rest Knoblauch in 2 EL heißem Öl andünsten. Erdnusscreme unter Rühren darin schmelzen. Gut 1/4 l Wasser angießen und so lange rühren, bis eine glatte Soße entsteht. Mit Sojasoße, Sambal Oelek, 1 EL Zitronensaft und evtl. Salz abschmecken. Erdnüsse hacken und darüber streuen
3.
Fleischspieße trockentupfen. Portionsweise in 2 EL heißem Öl rundherum 2-3 Minuten braten. Leicht salzen. Die Erdnuss-Soße dazu reichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved