Satéspieße mit zweierlei Soßen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Schweineschnitzel  
  • 300 g   Hähnchenfilet  
  • 1   Chilischote  
  • 3 EL   Limettensaft  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 5 EL   Öl  
  • 2 EL   cremige Erdnussbutter (Glas) 
  •     Cayennepfeffer  
  •     einige Spritzer Tabasco  
  • 2-3 EL   Sojasoße  
  • 1/2 TL   Zucker  
  • 1/2 Dose(n) (125 g Abtr.gew.)  Aprikosen  
  • 3-4 EL   Tomatenketchup  
  •     Sambal Oelek  
  •     Salz  
  • 1 EL   helle und dunkle Sesamsaat  
  •     Limettenscheiben zum Garnieren 
  •     Holzspieße  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen und trocken tupfen. Schnitzel in ca. 2 cm große Würfel schneiden, dicht an dicht auf Spieße stecken. Filet in dünne, breite Scheiben schneiden. Wellenförmig auf Spieße stecken.
2.
Chili längs einritzen, entkernen, in feine Streifen schneiden. Alle Spieße mit Chili in eine Schüssel geben, mit Limettensaft beträufeln und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken.
3.
In 1 Esslöffel Öl glasig dünsten. Erdnusscreme zufügen, unter Rühren schmelzen. 200 ml Wasser unter Rühren zugießen. Mit Cayennepfeffer, Tabasco, Sojasoße und Zucker abschmecken. Aprikosen abtropfen lassen und pürieren.
4.
Mit Ketchup verrühren. Mit Sambal Oelek würzen. 4 Esslöffel Öl erhitzen. Spieße darin von jeder Seite bei starker Hitze 1 Minute braten, mit Salz würzen und mit Sesam bestreuen. Limettenscheiben im Bratfett kurz anbraten.
5.
Spieße und Soßen mit Limettenscheiben garnieren. Dazu schmeckt Krupuk.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved