Saubohnen-Nudelsalat mit Curry-Speck-Marinade

Aus kochen & genießen 8/2014
0
(0) 0 Sterne von 5
Saubohnen-Nudelsalat mit Curry-Speck-Marinade Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 kurze Nudeln (z. B. Penne) 
  •     Salz 
  • 100 getrocknete Softaprikosen 
  • 1   Zwiebel 
  • 100 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 2 EL  Öl 
  • 2 TL  Curry 
  • 5 EL  Weißweinessig 
  • 1 TL  Gemüsebrühe (instant) 
  • 1–1,2 kg  Dicke Bohnen 
  • 1 Bund  Schnittlauch 
  •     Pfeffer 
  • 150 Crème fraîche 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Abschrecken, abtropfen lassen. Aprikosen vierteln.
2.
Für die Marinade Zwiebel schälen. Zwiebel und Speck fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck darin knusprig braten. Zwiebelwürfel kurz mitbraten. Curry darüberstäuben und kurz anschwitzen. 1⁄4 l Wasser, Es­sig und Brühe einrühren.
3.
Nudeln und Aprikosen darunterheben und abkühlen lassen.
4.
Bohnen enthülsen. Bohnenkerne waschen und in ko­chen­dem Salzwasser zugedeckt ca. 20 Minuten garen. Abschrecken und abtropfen lassen. Bohnenkerne aus der Haut drücken. Schnittlauch waschen, trocken schüt­teln und in Röllchen schneiden.
5.
Bohnen und Schnittlauch zu den Nudeln geben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Crème fraîche locker darunterheben und den Salat ca. 1 Stunde ziehen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 680 kcal
  • 20g Eiweiß
  • 34g Fett
  • 70g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved