Saunudeln a la Tina

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Rinderhack  
  • 1   Zwiebel  
  • 1-1,5   Fl. süße Chilisoße (Bamboo Garden) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 500 g   Fussili (Nudeln) 
  • 2   große Zucchini  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • je 1   rote, gelbe, grüne Paprika  
  • 250 g   Sprossen (Mungo- oder Sojabohnen) 
  • 300 g   Champignons  
  • 1 g   Dose geschälte Tomaten  
  • 250 g   mittelalter Gouda gerieben  
  •     Olivenöl  

Zubereitung

30 Minuten
1.
Zwiebel hacken und mit dem Hack anbraten, mit Salz, Pfeffer und etwas Chilisoße würzen.
2.
Fussili gar kochen und abgießen.
3.
2 große Zucchini in Scheiben schneiden und mit 2 Knoblauchzehen in Olivenöl anbraten.
4.
rote, gelbe, grüne Paprika in grobe Streifen schneiden und in Olivenöl anbraten Die Sprossen zu den Paprika geben und weiterbraten.
5.
Champignons nicht waschen sondern trocken abreiben und evtl. abziehen, vierteln, wenn sie groß sind in dicke Scheiben schneiden.
6.
Ein Backblech mit Olivenöl fetten, Nudeln hineingeben, gut mit Chilisoße würzen, Hack darüber und alle anderen Zutaten. Die geschälten Tomaten darüber zerdrücken, Tomatensaft darüber gießen und mit der restlichen Chilisoße würzen.
7.
Den mittelalten Gouda reiben und in die Mitte bröseln und bei 180°C Umluft im Backofen 30 - 35 Minuten überbacken.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved