Schinken im Brotteig

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,75-2 kg   gepökelter  
  •     Schweinebraten, 1 TL Salz 
  • 1 TL   Pfefferkörner  
  • 2-3   Lorbeerblätter  
  • 1 Würfel (42 g)  frische Hefe  
  • 1 kg   Backmischung für  
  •     Krustenbrot, etwas Mehl  
  • 2   Eier, 1 Tomate, 3 Zwiebeln  
  • 350 g   Remoulade  
  • 150 g   saure Sahne  
  • 2 TL   Senf  

Zubereitung

165 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen. Im Topf mit Wasser bedecken. Salz, Pfeffer, Lorbeer zufügen. Aufkochen und zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden köcheln. Herausnehmen und abkühlen lassen
2.
Hefe zerbröckeln und in 700 ml lauwarmem Wasser auflösen. Backmischung darunter kneten. Zugedeckt am warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen
3.
2/3 Teig auf Mehl zum Quadrat (ca. 30 x 30 cm) ausrollen. Braten mit Wasser bestreichen, im Teig einschlagen. Auf einem bemehlten Blech im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen
4.
Eier hart kochen, abschrecken, schälen. Tomate waschen, entkernen. Zwiebeln schälen. Alles hacken. Mit Remoulade, Sahne, Senf verrühren. Abschmecken
5.
Rest Teig zu Brötchen formen. Ca. 15 Minuten gehen lassen. Mit Wasser bestreichen, Mehl darüber stäuben. Ca. 20 Minuten mitbacken. Dazu: Kartoffelsalat
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 51 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 71 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved