Schinkenbraten in Brotteig

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 1,4 kg   gepökelter Schinkenbraten  
  •     Salz  
  • 1 TL   Pfefferkörner  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 1   Topf Majoran  
  • 3 EL   körniger Senf  
  • 1/2 Würfel (20 g)  frische Hefe  
  •     (ersatzweise 1 Tüte Trockenhefe) 
  • 1/2 Packung (500 g)  Backmischung für Krustenbrot 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut  
  • 1 EL   Butterschmalz  
  • 2   säuerliche Äpfel  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Mehl zum Ausrollen 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und vierteln. Fleisch waschen. Ca. 2 Liter Wasser aufkochen. Salz, Pfefferkörnern, Lorbeerblättern und Zwiebeln zufügen. Fleisch darin ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze garen. Anschließend gut abtropfen lassen. Fond aufbewahren. Inzwischen für die Kruste Kräuter waschen, hacken und, bis auf einen Esslöffel, mit Senf verrühren. Hefe in 350 ml lauwarmem Wasser auflösen. Backmischung zufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen. Auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Kräuterpaste in die Mitte streichen. Braten darin einschlagen, dabei mit Wasser einstreichen. Überstehende Teigreste abschneiden, Verzierungen ausstechen und kleine Brötchen formen. Alles im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten garen. Inzwischen Sauerkraut im heißen Schmalz anschmoren. Äpfel waschen, vierteln, entkernen. Fruchtfleisch in Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Äpfel und 1/4 Liter Fleischfond zum Sauerkraut geben. Ca. 15 Minuten kochen. Übrige Kräuter unterheben. Alles mit Petersilie garniert servieren
2.
Pro Portion ( bei 4 Personen) ca. 3650 kJ/ 870 kcal. 95 E g/ 12 F g/ 93 KH g.Pro Portion (bei 6 Personen) ca. 2430 kJ/ 580 kcal. E 63 g/ F 8 g/ KH 62 g
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved