Schmandkuchen mit Mandarinen (Klassischer Biskuit)

3.5
(4) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 4   Eier (Größe M)  
  • 225 g   Zucker  
  • 100 g   Mehl  
  • 100 g   Speisestärke  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 2 Dose(n) (à 314 ml)  Mandarin-Orangen  
  • 250 g   Mascarpone  
  • 500 g   Schmand  
  •     Mark von 1 Vanilleschote (oder 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker) 
  •     Schale und Saft von 1 unbehandelten Limette 
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Sahnefestiger  
  •     Limettenschale zum Verzieren 
  •     Backpapier  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Eier trennen, Eiweiß und 4 Esslöffel kaltes Wasser steif schlagen. Zum Schluss 125 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und auf die Eischaummasse sieben. Locker unterheben. Backblech mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse darauf glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: nicht geeignet/ Gas: Stufe 3) 10-12 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Inzwischen Mandarin-Orangen abtropfen lassen. Mascarpone, Schmand, 100 g Zucker, Vanillemark (oder Bourbon Vanillezucker), Limettenschale und -saft ca. 5 Minuten mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Mandarinen (bis auf ca. 4 Esslöffel zum Verzieren) unterrühren. Sahne steif schlagen, zuletzt Sahnefestiger kurz unterrühren. Sahne unter die Mascarpone-Creme heben. Creme auf den Boden geben und verstreichen, übrige Mandarinen darauf verteilen. Ca. 2 Stunden kühl stellen. Herausnehmen, in Stücke schneiden und mit Limettenschale verziert servieren
2.
2 1/2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1120 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved