Schmandwaffeln mit Roter Grütze

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   Himbeeren  
  • 500 g   rote Johannisbeeren  
  • 500 g   Erdbeeren  
  • 500 ml   Sauerkirschnektar  
  • 250 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 30 g   Speisestärke  
  • 250 g   weiche Butter  
  • 1 Prise   Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 250 g   Schmand  
  •     Fett für das Waffeleisen 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Himbeeren verlesen. Johannisbeeren waschen, von den Stielen streifen. Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. 450 ml Nektar in einem Topf aufkochen. 50 ml Nektar, 25 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Stärke glatt rühren. In den kochenden Nektar rühren, aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen, Früchte unterheben, auskühlen lassen
2.
Für den Teig Butter mit 225 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Salz schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit dem Schmand unter den Teig rühren. Waffeleisen vorheizen und fetten. Nacheinander 8–10 Waffeln backen. Waffeln mit roter Grütze servieren. Dazu schmeckt Schmand
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved