Schneidebohnen-Tarte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung (270 g)  frischer Blätterteig für Strudel und Kleingebäck (auf Backpapier ausgerollt; 40 x 24 cm; Kühlregal) 
  • 500 g   Schneidebohnen  
  •     Salz  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 400 g   ausgelöstes Kasselerkotelett  
  • 2 EL   Öl  
  • 5 Stiele   Bohnenkraut  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Créme fraîche  
  •     Pfeffer  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Blätterteig ca. 10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Bohnen putzen, waschen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 2–3 Minuten blanchieren. Abgießen und abschrecken. Paprika putzen, waschen und würfeln. Kasseler ebenfalls in Würfel schneiden.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Kasselerwürfel darin unter Wenden anbraten. Herausnehmen. Paprika im heißen Bratöl andünsten. Bohnenkraut waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige zum Garnieren, hacken. Eier und Créme fraîche verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
3.
Eine rechteckige gefettete und mit Mehl ausgestäubte Tarteform (ca. 20 x 28 cm) mit dem Blätterteig auslegen und den Teig leicht andrücken. Kasseler, Bohnen und Paprika darauf verteilen. Gehacktes Bohnenkraut darüberstreuen. Eierguss darübergeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen. Tarte aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Tarte aus der Form lösen und in Stücke schneiden. Auf einer Platte anrichten und mit übrigem Bohenkraut garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 780 kcal
  • 3270 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 55 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved