Schnelle Burgerbrötchen backen - so geht's

Alles andere als labbrig: Wer Burgerbrötchen selber macht, statt sie im Supermarkt zu kaufen, wird mit fluffig-weichen Buns belohnt. Obendrein sind die Teiglinge mit diesem Grundrezept schnell geknetet und gebacken. So geht's! 

 

Zutaten für 12 schnelle Burgerbrötchen:

 

Schnelle Burgerbrötchen zubereiten:

  1. Hefe mit Wasser, Öl und Zucker verrühren, 5 Minuten gehen lassen. Ei, Salz und Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Teig in 12 gleichgroße Stücke teilen und zu Kugeln formen.
  2. Ungebackene Burgerbrötchen mit jeweils 8 cm Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Handtuch abdecken, 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Eiweiß leicht aufschlagen und Burgerbrötchen damit bestreichen. Etwas Sesam rüberstreuen und im heißen Ofen (220 °C E-Herd) 10-12 Minuten goldbraun backen.

 

Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved